Henry Hatt
Henry Hatt
über den Autor und Geschichtsforscher Henry Hatt
 


Expeditionen in die DDR

als 1989 der eiserne Vorhang fiel, fanden bald die ersten "Expeditionen" in die benachbarte DDR statt. Diese Zeit war sehr wohl die spannendste in meinem Leben. Sie brachte so manches Geheimnis hervor und so manche neue Freundschaft.

Der Schädelfund in der Grube Kolditz (Originalfoto wie aufgefunden)

schaedel      kolditzriss

Im gelb markierten Sprengstofflager fand ich einen menschlichen Schädel.

 

Die Kriminalpolizei hat den Vorgang nie näher untersucht. In der Grube selbst fanden keinerlei Untersuchungen statt. Lediglich eine Zeugenbefragung und ein Besuch am Stollenmundloch waren erfolgt. Es soll sich angeblich um eine Frau gehandelt haben. Zeitlich kann der Schädel dem Zweiten Weltkrieg oder auch der frühen DDR-Zeit zugeordnet werden.
Viele Jahre später fanden wir unterhalb dieser Sohle an einem Weg weitere Knochen, die eindeutig menschlichen Ursprungs waren. Es wird wohl nie geklärt werden können, was genau dort geschehen ist.

 

Banner

Expeditionen
Suche am Inn
Tauchaktion am Walchensee
Cocosinsel-Expedition
Costa Rica Goldmine
Expeditionen in die DDR
Das Bernsteinzimmer
Die Villa Winter
 
Bücher
Ignorierte Geheimobjekte Hitlers
Deckname Kaulquappe
Auswandern nach Costa Rica
Die Kunstsammlung des Geheimdienst -
Offiziers Albrecht Focke
Die Stasi und die Aktion Licht -
Beutezüge im Bezirk Gera
Hitler's Ignored Secret Objects
Deckname Steinbock II - Verlagerung der
IG Farben nach Unterloquitz
Geheimprojekt Rotfeder (Schwalbe II) -
die BRABAG ZEITZ am Bocksberg bei Marktgölitz
 
Planungen
Das Bernsteinzimmer ist im Thüringischen
 
Medienstimmen
Magazine
der Heimatdetektiv
 
Zeitungen
Verborgene Schätze
Schätze in Thüringens Unterwelt
Schätze im Verborgenen
Noch Schätze in Thüringer Unterwelt
 
Fernsehen
Der Schatz des Kurfürsten
MDR - Skurile Hobbies
MDR Aktuell
History Channel - Mythen der Geschichte
Japanische Dokumentation
 
Kontakt