Henry Hatt
Henry Hatt
über den Autor und Geschichtsforscher Henry Hatt


Deckname Steinbock II (Zingel + Schildkröte)

Deckname Steinbock II

Deckname Steinbock II behandelt die Verlagerung verschiedener Nebenprodukte der Mineralölindustrie der IG Farben (BASF) in Ludwigshafen im Rahmen des sogenannten Geilenberg-Programms. Doch die IG Farben hat in der Grube Glückauf, Betriebsabteilung "Brand" auch 50 Kisten Geheimakten und äußerst wichtige Mikrofilme versteckt, deren Verbleib bis heute nicht restlos geklärt werden konnte. Befanden sich wirklich Geheimakten in den Kisten? Waren es Akten welche die Industrieproduktionen betrafen oder ging es um andere Dinge? Wieso widersprechen sich die Zeugenaussagen? Wieso kamen die Kisten nicht an ihrem geplanten Ziel an? Die Spuren führen bis zum Schloß des Barons Künsberg in Oberlangenstadt bei Kronach. Insgesamt konnte ich durch Studium von Quellenmaterial in diesem Bergwerk drei Verstecke ermitteln, die aber kurz nach Kriegsende bereits an die Amerikanern verraten wurden. In den Dokumenten ist aber auch die Rede von weiteren Verstecke der IG Farben in kleinen Bergwerken der Umgebung. Leider werden deren Namen nicht genannt.


Wurde auch Kulturgut in den Bergwerken versteckt? Die Antwort lautet: "Ja, mit Sicherheit!"
Hierfür gibt es mehrere Zeugenaussagen und bestimmte Bereiche (meist die oberen Sohlen) der Bergwerke waren extrem trocken und gut belüftet...

In einer Anweisung von Hitlers Vasallen heißt es hierzu wörtlich:

"Unterbringung von Kunstschätzen in Bergwerken...es wird empfohlen, das Wort "Kunstschätze" völlig zu vermeiden und stattdessen von Einlagerung von Archivalien, Akten oder dergleichen zu sprechen, weil das Interesse der bergmännischen Grubenbelegschaften nicht erst unnötig geweckt wird..."

Hiermit ist der Nachweis erbracht, dass es sich bei "Akten" nicht immer um Akten handeln muss. Vor diesem Hintergrund sind auch die Aussagen der Zeitzeugen glaubwürdig und man darf gespannt sein, was die Recherche noch alles ans Tageslicht führen wird...

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Luftangriffe verbreiten Angst und Schrecken
Unterirdische Verlagerung der Benzinherstellung
Das Geilenberg-Programm
Der Architekt Prof. Dr. Ing. Herbert Rimpl
Das Transportkorps Speer

Die geplanten Anlagen und ihre Decknamen
Die Schiefergruben der Gewerkschaft Glückauf
Russische Zivilarbeiter
Die Erkundung der Grube Brand
Die Erkundung der Grube Glückauf (Heimannsbruch)
Planung und Vorbereitung

Die geplante Nutzung der Grube Brand (Zingel)
Die Herstellung und Verwendung von Hydrierkontaktmasse
Die Verlagerung der Kontaktfabrik Oppau
Die Troma-Werke in Sitzendorf

Die geplante Nutzung der Grube Glückauf (Schildkröte)
Die Herstellung und Verwendung von Paraflow
Die Herstellung und Verwendung von Kybol

Das Projekt Steinbock II und der weitere Verlauf
Schwierigkeiten bei der Verlagerung
Wärmeentwicklung und Vergiftungsgefahr
Senkrechte öfen kontra Liegende öfen

Halbjuden als Zwangsarbeiter
Die Verlagerung des Büro Bachmayer (Japan-Büro)
IG Farben-Mitarbeiter werden verhört

Die Aktenverstecke in der Grube Glückauf-Brand
Die Steinbock-Akten im Blindstollen
Die Japan-Akten - versteckt im Gesteinsschutt
Das Verwirrspiel um Akten und Mikrofilme
Was genau befand sich in den Kisten?

Zeitzeugen berichten
Wer ist Herr Wolf?

Die Suchaktionen
Die erste Untersuchungskommission (CIOS, FIAT, ALSOS?)
Die zweite Untersuchungskommission (Nieuwenhuis-Kommission)
Die Suche der Gewerkschaft Glückauf

Das Ende von Steinbock II
Heutiger Zustand
Schwarzbefahrer?

Verborgene Geheimnisse
Ein geheimes Kernforschungslabor?
Seewasserfeste Kisten
Miniatur-U-Boote

Schlusswort
Personenliste
Quellen

Banner

Expeditionen
Suche am Inn
Tauchaktion am Walchensee
Cocosinsel-Expedition
Costa Rica Goldmine
Expeditionen in die DDR
Das Bernsteinzimmer
Die Villa Winter
Bücher
Ignorierte Geheimobjekte Hitlers
Deckname Kaulquappe
Auswandern nach Costa Rica
Die Kunstsammlung des Geheimdienst -
Offiziers Albrecht Focke
Die Stasi und die Aktion Licht -
Beutezüge im Bezirk Gera
Hitler's Ignored Secret Objects
Deckname Steinbock II - Verlagerung der
IG Farben nach Unterloquitz
Geheimprojekt Rotfeder (Schwalbe II) -
die BRABAG ZEITZ am Bocksberg bei Marktgölitz
Planungen
Das Bernsteinzimmer ist im Thüringischen
Medienstimmen
Magazine
der Heimatdetektiv
Zeitungen
Verborgene Schätze
Schätze in Thüringens Unterwelt
Schätze im Verborgenen
Noch Schätze in Thüringer Unterwelt
Fernsehen
Der Schatz des Kurfürsten
MDR - Skurile Hobbies
MDR Aktuell
History Channel - Mythen der Geschichte
Japanische Dokumentation
Kontakt